Warning: Use of undefined constant ‚wp_enqueue_scripts‘ - assumed '‚wp_enqueue_scripts‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10

Warning: Use of undefined constant ‚theme_enqueue_styles‘ - assumed '‚theme_enqueue_styles‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10
Schillerplatz-Haul | Bella´s Life

Schillerplatz-Haul

Wie gestern versprochen hier nun der Schillerplatz-Haul. *smile*
… dm – Thalia …
Bei dm mußte ich mein Shampoo und Spülung nachkaufen. Als totaler Balea-Fan habe ich mir mein Shampoo und meine Spülung für extrem strapaziertes und trockenes Haar gekauft. Irgendwie schwöre ich ja total drauf.
Bei Thalia wollte ich eigentlich vorbeigehen – ich kenn mich doch, wenn ich einmal da drin bin. Aber beim Vorsatz blieb es. Die Realität sah natürlich wieder ganz anders aus.
Meine Liste von Büchern die ich noch brauche hatte ich mit. ABER – ich blieb am %-Tisch hängen. Ab 4 Büchern 1 Buch für 2,50€ – da kamen wir nicht vorbei. Und wie es der Zufall wollte, war der 1. Band „Göttin der Liebe“ aus der Serie Mythica von P. C. Cast mit dabei. Genau die Serie die ich mir als nächstes von P. C. Cast zulegen wollte. Da war das Jagdfieber geweckt.

Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen!
Um den attraktiven Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen! Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe selbst ihr Herz verliert?

Leider war der 2. Band nicht dabei. Dafür aber „Schloss der Engel“ von Jessica & Diana Itterheim. Vom Titel und der Kurzfassung her sehr interessant.

Verliebt in einen Racheengel
Als Lynn sich in Christopher, einen auf den ersten Blick arroganten, selbstgefälligen jungen Mentor verliebt, beginnt sie zu ahnen, dass sie auf einem außergewöhnlichen Internat gelandet ist. Denn Christopher birgt ein Geheimnis – er ist ein Racheengel, verstrickt in einen diabolischen Kampf. Kaum gesteht sie ihm ihre Liebe, wird auch Lynn in die gefährliche, mysteriöse Welt der Engel hineingezogen.
Ebenso spannend wie poetisch – die Geschichte eines jungen Mädchens und ihrer überirdischen Liebe.

Da ich für mich nichts mehr gefunden habe, durfte Lilly sich – als kleine Leseratte – noch zwei Bücher aussuchen. Natürlich hab ich ihr dabei geholfen und anschließend einen Mitarbeiter noch gefragt, ob die Bücher auch was für ihr Alter sind.

Hundekuchen zum Frühstück von Elsa Watson
Jessica ist verzweifelt, denn mangels Kundschaft steht ihr Café vor der Pleite. Der Grund: In ihrer hundeverrückten Stadt ist sie als „Hundehasserin Nummer Eins“ verschrien. Nur der attraktive Tierarzt Max kauft noch seinen Kaffee bei ihr, obwohl sie sich nie traut, ihm in seine dunklen Augen zu blicken. Im Versuch, der stadt ihre Hundeliebe zu beweisen, rettet sie in einer stürmischen Nacht einen Streuner. Doch prompt wird das ungleiche Paar vom Blitz getroffen – und als Jessica wieder zu sich kommt, hat sie vier Pfoten, eine feine Nase und zottiges Fell. Sie steckt fest im Hundekörper – und dann steht auch noch Max vor der Tür …
Die witzigste romantische Komödie, die je über Hunde und Menschen geschrieben wurde!

Katzenjammer von Frauke Scheunemann
Wo die Liebe hinbellt
Geschafft! Endlich hat Dackel Herkules für Frauchen Carolin den richtigen Mann gefunden: Marc, Tierarzt und echter Hundeversteher. Als sie in der Wohnung über Marcs Praxis zusammenziehen, ist Herkules selig. Nur der Kater Herr Beck, Dackels bester Freund, bleibt skeptisch. Nach seiner Erfahrung ist das Leben reichlich kompliziert. Recht hat er: Denn da gibt es leider noch Sabine, Marcs Exfrau, die plötzlich wieder Interesse an ihrem Verflossenen zeigt. Und die schöne Cherie, eine elegante Golden-Retriever-Dame, die von Herkules glühend verehrt wird, aber ihrerseits den zwei Köpfe kleineren Dackel komplett ignoriert. Kurz: Schon bald hat Herkules alle Pfoten voll zu tun, um seine Menschen vor neuen Katastropfen zu bewahren und Cheries Herz vielleicht doch noch zu erobern …

Fix an die Kasse. Wir wollten ja schließlich noch spazieren und fotografieren. – Hmm, was fällt uns da ein? Lilly möchte doch soooooo gern ein schönes Magnet-Lesezeichen haben. Also nochmal an den Ständer mit den Lesezeichen, paar schöne rausgesucht und nochmal an die Kasse. *ggg*
Endlich haben wir alles zusammen! Nun noch schnell zu McDonalds. Ein lecka Eis zum Energietanken.
Es war wirklich ein wunderschöner Tag mit meiner Prinzessin!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.