FBM 2015 – Der Tag der Leserparty – Tag 3

FBM 2015 Tag 3

Ja, ich weiß. Schon wieder Partytime. *ggg* Aber hey! Haben wir alle das nicht auch verdient? *hihi*

Mal der Reihe nach. Denn der Tag fing nicht mit einer Party an. 😉

Als erstes sind Lani und ich zum bookshouse-Autoren-Treffen gegangen. Es war ziemlich klein. Und auch nicht so das was ich erwartet hatte. Es lief irgendwie so nebenher ab. Ich hätte gern mich mal mit den Autorinnen richtig unterhalten. Doch so mitten im Gang und Gedränge – nee, dann lieber nicht. Schade!

Ein was Positives hatte es: Silke hatte sich beschwert, dass sie mich am Vortag nicht gesehen hat. Dieses Mal sind wir uns sofort in die Arme gefallen. Sie ist auch in real eine total liebe und knuffige Person. Ich hab mich total riesig gefreut, dass wir uns endlich mal in real gesehen haben. Über FB kennen wir uns ja schon gefühlte Ewigkeiten. 😀

Natürlich wurde auch sofort ein Blogger-Gruppenbild gemacht … mit mehreren Versuchen. *lach*

FBM 2015 Tag 3

Bea von Influs Welt, Anna von The Anna Diaries, Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen (Susanne hatte ich übrigens schon Mittwoch getroffen. :D)
Tanja und ihr Mann Danny von Real Books never die, Silke von Siljas Bücherkiste

Ja, ja. Danny mussten wir erstmal hinzu holen. Wollte der sich doch tatsächlich vor dem Foto drücken! *tststs* Aber nicht mit mir!!!

Danach ging es – wie sollte es auch als „Inventar“ anders sein – wieder zum #Autorensofa. *lach*

FBM 2015 Tag 3

Außer meinen Autorensofa-Lieblingen hab ich da Claudia Winter und Julia Desalles getroffen. Erst konnte ich sie ja nicht zuordnen. Zu meiner Entschuldigung – wir hatten vorher nichts miteinander zu tun. Claudia war total cool und locker drauf. Und so kamen wir ziemlich schnell zusammen ins Gespräch. Wieder eine supernette Autorin. Ich liebe das!

Dass die zweite im Bunde Julia Desalles war, hat mir Claudia erst Samstag diese Woche erzählt. *lach* Ich sag ja, oft bin ich total planlos. *ggg*

Und rechts im Bild ist noch Katie Jay Adams. 😉

Schaut mal wen ich noch getroffen habe:

FBM 2015 Tag 3

Jens von Der Lesefuchs
einer unserer treuen Blogtouren-Begleiter des anderen Geschlechts ♥️

FBM 2015 Tag 3

Und hier mit Kata von BuchKata-b-log und Nicole von Sternchenstaub´s Lesewelt
welche auch immer regelmässig super an unseren Blogtouren teilnehmen.
Allerdings kennen wir drei uns auch schon eine ganze Weile und es war wundervoll die Beiden zu treffen. ♥️

Und wo haben wir uns alle getroffen? Am #Autorensofa. *lach* Das war einfach auch der perfekte Treffpunkt! 😉

16:00 hatten Andi Biel und ich ein Date zum Interview. Hier gleich nochmal danke für den (!) Latte. 😉

Wir verzogen uns auf die Außenterrasse, holten Kaffee und für mich Latte Macchiato. Natürlich konnten wir nicht sofort anfangen. Warum? Naja, wir tratschen nunmal so gern zusammen. *lach* Aber wir haben es trotzdem geschafft zu beginnen und es war für mich echt sehr interessant.

Tja, wäre da nicht Andi´s „Bank-Nachbar“ gewesen. Er schmunzelte schon die ganze Zeit während unseres Interview´s. Irgendwann sprach er Andi an und verwickelte sie – und dann mich – in ein Gespräch. Das war´s dann mit unserem Interview. :/

Er war aber auch irgendwie sympathisch. *smile* Tja, es kam wie es kommen musste. Unser Störenfried ist auch Autor – Stefan Köhler. Ein Herr älteren Datum´s und – wie er uns ganz offen sagte – ehemaliger Gigolo. Er hat das Buch „Achterbahn – schön war es doch … Das Leben eines Marktvagabunden“ in Eigenregie rausgebracht. Mal etwas ganz anderes. Und ich hab mir das doch auch gleich gekauft. *ggg* So für zwischendurch mal. 😉

FBM 2015 Tag 3

Die Zeit lief nur so davon und irgendwann mussten Andi und ich los. Sie hatte noch einen Termin. Und außerdem wurde ja ab 18:00 zur Leserparty im Walden geladen, wofür Lani und ich Karten hatten.

FBM 2015 Leserparty

Tja, aber wo können wir uns umziehen??? Erst zu Lani heim wäre totaler Blödsinn gewesen. Zu Susanne Esch – bei ihr durften wir die Nacht schlafen – schafften wir nicht mehr. *grübl* Auf Nachfrage – es gibt natürlich nix auf der Messe was dazu richtig geeignet wäre. Also ab auf die Toilette mit Sack und Pack. Fragt bitte nicht wie sehr ich ins Schwitzen kam!!! Und dann noch mit den Absätzen den nervigen Koffer ziehen. *stöhn* Also die Beine wollte ich mir echt nicht brechen. Also haben wir uns kurzerhand wieder ein Taxi geschnappt. Zum Glück war das Walden nicht all zu weit von der Messe entfernt und der Preis demzufolge nicht so hoch. 😉

In der Location angekommen wurden wir ganz lieb von Silvana empfangen. Wow! Sie hatte sich super herausgeputzt und sah einfach toll aus!

Aber wohin mit meinem nervigen Koffer? „Den können sie in den Shop stellen.“ (Aussage eines Angestellten) In den Shop??? Häh? Na gut. Direkt Silvana gefragt, was er denn damit meinte. Und tatsächlich! Es gab einen kleinen Shop – zu meinem Verhängnis. Dort reihte sich ein wundervolles Buch ans andere. Oha! Mein armes Portemonaise. Und auf dem Tisch gab es noch jede Menge Lesezeichen, Postkarten und weitere Goodies. Von Hope Cavendish und Jassi von Papilonia gab es auch wundervolle, gebastelte Lesezeichen.

Nun hieß es ein schönes Plätzchen finden. Gleich am ersten Tisch saß meine Knutschkugel Claudia von Missi´s Leseecke. 😀 Also gleich bei ihr Platz genommen. Links von ihr ist Olga und rechts Bettina – zwei sehr nette Leserinnen.

FBM 2015 Leserparty

Lange sitzen durften wir nicht. Denn schon rief Constanze S. Steinberg uns zum Foto. Da ging kein Weg drumrum. Sie passte da echt wie ein Luchs auf. *hihi* Aber sie muss dann auch die Retourkutsche vertragen. 😉

FBM 2015 Leserparty

Meine Susanne Esch kam dann auch endlich an und fand noch ein Plätzchen an unserem Tisch.

FBM 2015 Leserparty

Und nicht zu vergessen – Jens von Der Lesefuchs

FBM 2015 Leserparty

Was für eine wundervolle Runde! Also wir hatten definitiv unseren Spaß. 😀

Zwischendurch wurden auch die von den Bücherwürmern nominierten und gewählten Lieblingsautoren noch einmal vorgestellt. Und das waren nicht grad wenige. *grins*

FBM 2015 Leserparty

FBM 2015 Leserparty Lieblingsautoren

Sehen sie nicht einfach alle klasse aus?!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Irgendwann kam es, wie es kommen musste. Ich verschwand im Shop zusammen mit Olga und ward eine ganze Weile nicht mehr gesehen.

Natürlich kam ich auch nicht mit leeren Händen heraus. Wie sollte es auch anders sein. *lach* Und direkt ging es zu den Autorinnen mir die Schätze signieren lassen. Denn das ist doch wohl immer noch das absolute i-Tüpfelchen!

Mit den Büchern von Sandra Grauer hab ich schon seit spätestens der #LBM 2015 geliebäugelt.
Diesmal kam ich echt nicht mehr drumherum. 😀

Inhalt
SCHATTENDASEIN„Was willst du denn von mir?“, fuhr ich Gabriel an.

Er antwortete nicht und ließ mich los. Ich wollte wegrennen, doch dazu kam ich nicht. Mit einer schnellen Bewegung zog Gabriel sein Schwert und schlug zu.
Ich schrie. Dann wurde es um mich herum dunkel.

Emmalyn ist siebzehn, und ihr Leben dreht sich um Probleme wie Matheklausuren, eine unglücklich verliebte Freundin oder die eigene Beziehung. Doch als sie mitten in Heidelberg in einen Schwertkampf gerät, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung: Sie wird in ein uraltes und mächtiges Geheimnis um Wächter und Schatten verstrickt. Aber jedes Geheimnis hat seinen Preis, denn es gibt für Emmalyn kein Zurück mehr.

SCHATTENSPIEL

Der Schatten vor mir holte erneut zum Schlag aus. Ich hatte keine Zeit, aufzuspringen oder auszuweichen. Es war zu Ende. Ich schloss die Augen, hielt den Atem an, wartete auf den Schmerz.

Die Portale sind offen, und die Schatten bereiten einen Krieg vor. Um sie zu stoppen und Noah zu befreien, müssen Emmalyn, Gabriel und Joshua tief in die Schattenwelt bis in den Palast des Schattenkönigs eindringen. Unerwartete Hilfe bekommen sie von Sheitan, einem verbannten Alpha-Schatten. Aber können sie ihm wirklich trauen oder verfolgt er eigene Ziele? Emmalyn weiß nicht einmal, ob sie sich noch selbst vertrauen kann, denn plötzlich erinnert sie sich an Dinge, die sie eigentlich nicht wissen kann.
„Schattenspiel“ war für den Indie Autor Preis 2015 nominiert, der auf der Leipziger Buchmesse vergeben wird.

 photo 16052_zps1vrv8nl6.png
Ob ich deshalb vielleicht so auf Pink stehe?
Ja, das Buch musste ich auch unbedingt haben. Das Beste ist aber die Signierung. *lach*
Ja, ich bin extra für Roxann Hill in die Hocke gegangen. 😉

Inhalt
Michelle hat alles, was man sich wünschen kann: Gutes Aussehen, einen prima Job, Designerklamotten und viel Geld. Michelle hat auch einen Partner: Valentin von Gertenbach – ein wahrer Traummann und »très dinstingué«. Alles wäre perfekt, wenn es nicht diesen klitzekleinen Haken gäbe: Valentins Frau.Als Michelle kurz vor Weihnachten von Valentin in den französischen Alpen sitzen gelassen wird, beschließt sie, nach Berlin zurückzukehren und um ihn zu kämpfen.

Unterwegs trifft sie auf den attraktiven, aber mittellosen David und dessen kleine Tochter Emma. Für die drei beginnt eine rasante Reise quer durch Frankreich bis nach Deutschland, in deren Verlauf sich Michelle immer öfter fragt, was im Leben wirklich zählt und ob es stimmt, dass Liebe pink macht.

»Liebe macht pink!« wurde 2013 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

 photo 16053_zpsepjyhdlc.png

Das Buch musste ich auch unbedingt haben. Es ist sogar richtig druckfrisch gewesen, denn Elke Aybar alias Emily A. Almond hatte erst kurz vor ihrer Abreise die Bücher aus der Druckerei erhalten.

Und es ist ihr jüngstes Baby. Geboren am 29. September 2015.
Herzlichen Glückwunsch!

Inhalt
Mit Herzklopfen auf seinen Kuss warten …

Amy steht kurz vor ihrem 23. Geburtstag, als sie sich in den charismatischen und um einige Jahre älteren Tierarzt Dr. Ethan Bancroft verliebt. Ethan lebt allerdings nur für das Dogtopia, seine gut laufende Hundeklinik am Strand von Brighton. Er denkt nicht im Traum daran, eine Beziehung mit einem so unerfahrenen Mädchen wie Amy einzugehen. Ethans Haltung ändert sich jedoch, nachdem Amy unerwartet Unterstützung vonseiten des indischen Beziehungscoachs Dr. Jadoo Meshali erhält. Im Gegensatz zu Ethan macht Jadoo keinen Hehl aus seiner Begeisterung für die ungewöhnliche, junge Frau. Amy ist bald hin- und hergerissen. Jadoos offene Avancen verwirren sie weitaus mehr, als sie sich eingestehen will. Um Ethan aus der Deckung zu locken, schmiedet sie schließlich einen provokanten Plan.

Kann Ethan seine Sturheit überwinden? Und was haben Mangos damit zu tun?

Ein sinnlicher gefühlvoller Liebesroman.

 photo 16054_zpsxdwufiub.png
Tja, was soll ich noch dazu sagen? Hope Cavendish´s Bücher standen schon ewig auf meiner WuLi. Und irgendwann ist Schluss mit dem „Drumherumschleichen“. Diesmal hab ich nun endlich zugeschnappt und mir gleich alle 3 Bände gekauft. 😀

Inhalt
GEMMAS VERWANDLUNG

1599 in London. Die junge Apothekertochter Gemma Winwood wird im Hafen von Vampiren überfallen. Der Vampir Viscount Arlington rettet sie, indem er sie in seinesgleichen verwandelt. Er zeigt ihr, wie sie mit ihrem neuen Dasein umgehen kann und dass sie keine Menschen töten muss, um zu überleben.
Doch Arlington scheint ein Verräter zu sein und Gemma flieht aus London. In einem kleinen Dorf in Südschottland findet sie für eine Weile Zuflucht – bis die Bewohner sie dort der Hexerei bezichtigen.
Dies soll indes nicht die letzte Bedrohung bleiben, der Gemma ins Auge blicken muss. Sie trifft auf gefährliche Feinde und findet dennoch auch echte Freunde, die allesamt ihre Wegbegleiter werden.
Ihre Zeitgenossen.

Gemmas Verwandlung ist der Auftakt der historischen Vampirroman-Serie Zeitgenossen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Vampirin Gemma, die im Laufe der Jahrhunderte erfährt, was es bedeutet, unsterblich zu sein. Sie wird zur Zeitzeugin vieler historischer Ereignisse, erlebt Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, begegnet der Liebe, dem Kampf und dem Tod. Ihre Freunde stehen ihr dabei oft zur Seite, doch ihren Weg muss Gemma letztendlich selbst finden.

KAMPF GEGEN SYBARITES

Gemma und ihre Freunde haben sich bei den Sybarites eingeschleust. Damit steht Gemma ihr bisher schwierigster Kampf bevor – die Macht einer einflussreichen Vampirsekte zu schwächen. Sie begegnet hierbei auch Giles wieder, der sich ihrem Vorhaben anschließt. Der Kampf gegen die Sybarites findet schließlich für alle Beteiligten ein unerwartetes Ende, das Gemma und ihre Freunde zwingt, sich auf unbestimmte Zeit zu trennen.
Werden die Freunde sich eines Tages wiedersehen? Die Zeit beantwortet diese Frage, während eine Revolution, ein ungewöhnlicher neuer Freund sowie der erste Vampirroman der Literaturgeschichte Gemmas Schicksal vorantreiben.

Kampf gegen die Sybarites ist der zweite Band der Roman-Serie Zeitgenossen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Vampirin Gemma, die im Laufe der Jahrhunderte lernt, was es bedeutet, unsterblich zu sein. Sie wird zur Zeitzeugin vieler historischer Ereignisse, erlebt Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, begegnet der Liebe, dem Kampf und dem Tod. Ihre Freunde stehen ihr dabei oft zur Seite, doch ihren Weg muss Gemma letztendlich selbst finden.

PAKT MIT DEN RITTERN DES DAN

Gemma trifft ihre Freunde Maddy, Miguel und Francisco wieder. Die Begegnung mit Francisco verläuft ganz anders, als sie erwartet hätte. Ausgerechnet er hilft ihr dabei, sich über viele Dinge in ihrem Leben klarzuwerden. Bei dem Versuch, mehr über die Ritter des Dan herauszufinden, lernen Gemma und Fergus dann einen irischen Schriftsteller kennen, dessen Werk eines Tages bahnbrechende Berühmtheit erlangen wird. Sehr viel später erst tritt Giles wieder in ihr Leben und zwischen ihm und Gemma scheint sich alles verändert zu haben. Welche Rolle spielen die Ritter des Dan dabei? Wird Gemma nun einen neuen Kampf aufnehmen?

Pakt mit den Rittern des Dan ist der dritte Band der Roman-Serie Zeitgenossen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Vampirin Gemma, die im Laufe der Jahrhunderte lernt, was es bedeutet, unsterblich zu sein. Sie wird zur Zeitzeugin vieler historischer Ereignisse, erlebt Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, begegnet der Liebe, dem Kampf und dem Tod. Ihre Freunde stehen ihr dabei oft zur Seite, doch ihren Weg muss Gemma letztendlich selbst finden.

 photo 16055_zpsqj7wxflq.png

Wow! Also gerade jetzt im Nachhinein muss ich doch echt schlucken. Da hab ich am 3. Tag ja schon ganz schön zu geschlagen. *ggg*

Also ehrlich mal! Ihr bösen, bösen Autoren/innen! Müsst ihr mich immer so verleiten???

Und jedes einzelne bekommt einen tollen Platz bei meinen Buchschätzen. *jubel*

23:00 war dann für Lani, Susanne,… und mich Schluss. Wir mussten ja noch bis zu Susanne nach Hause. Was wir auch ganz gut geschafft haben. Und ich hab zum Glück niemanden mit meinem Ratterkoffer aufgeweckt. *lach*

1:30 schlief ich dann geschafft aber glücklich ein.

Bella

Bella

Hey! Mein Name ist Bella, 74er Baujahr und bin sehr glücklich mit meiner kleinen Family.
Seit Kindestagen an bin ich ein richtiger Bücherwurm. Deshalb dreht sich hier der größte Teil natürlich um jede Menge Bücher und deren Autoren.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und besucht mich doch mal wieder. 😉
<3
Bella

One thought on “FBM 2015 – Der Tag der Leserparty – Tag 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close