Die deren Namen ich mir nicht merken konnte – Manuela Fritz

Moesha Expeditionsplan

Was habt ihr nicht alles tolles in dieser Woche über das Buch Moesha von Manuela Fritz kennenlernen dürfen. Hier hab ich nochmal alle Verlinkungen für euch:

LizaAstridDianaSarahDagmarRicky – hier bei mir

Ich hoffe euch haben die Beiträge gefallen und ihr sammelt fleißig unsere Wortschnipsel. 😉

Heute darf ich euch nun die Autorin selbst vorstellen.

Manuela hat 2012 mit dem Schreiben begonnen. Allerdings brauchte sie für ihr erstes Baby 2 Jahre

… da ich eigentlich nicht vorhatte es zu veröffentlichen. Es war eine Wette mit einer Freundin. Wir waren uns uneins über ein Buch. Sie fand es spitze, ich nur ok. Als ich meinte, dass ich so etwas auch hinbekomme, nagelte sie mich fest.

Dabei schreibt sie hauptsächlich im Genre Romantik (Young Adult, New Adult, All Age Romance)

Falls sie sich nicht doch noch entscheidet ein Young Adult draus zu machen, gibt es evt. auch demnächst ein Jugendbuch von ihr.

Sie selber beschreibt sich als

chaotischen, drauflosschreibenden Schreibtyp

Dabei weiß sie wo ihre Geschichte beginnt und hat eine ungefähre Ahnung wie sie enden soll. Allerdings ist alles was dazwischen passiert selbst für sie manchmal eine Überraschung. *g*

Dabei fühlt sie sich überall wohl um zu schreiben. Egal ob im Büro, zu Hause auf der Couch, auf dem Boot, im Auto während sie nach Österreich fahren … es passt einfach überall solange sie grad im Schreibmodus ist.

Das ist auch besonders hilfreich um Ideen zu finden. Denn am besten sind bei ihr da die optischen Eindrücke einer Gegend, Situationen im Alltag

… oder manchmal genügt auch nur ein Bild, das mir ins Auge sticht und zu dem ich dann unbedingt eine Geschichte schreiben möchte.

Dabei muss sie allerdings immer aufpassen, dass sie Facebook abgeschaltet hat. Dann das ist für sie die absolute Ablenkquelle schlechthin.

Ist sie einmal mitten im Schreiben, ist sie auch mit Herz und Seele dabei und fühlt vollkommen mit. Entweder heult sie was das Zeug hält oder fängt an zu kichern.

Das sind die Momente, die mein Mann gerne auf Video festhalten möchte, da er das so herrlich findet.

Wie arbeitet Manuela?

Manuela FritzErstmal ist Recherche angesagt. Die Länge dieser hängt natürlich vom Buch ab. Die Gegenden in denen die Geschichten spielten kennt sie immer, so dass dieser Punkt schon einmal wegfällt.

Ich finde nur dann kann man so etwas glaubhaft beschreiben.

Bei allem anderen kommts drauf an. Es kann innerhalb einer Stunde erledigt sein. Oder es zieht sich auch mal über 2 Monate ziehen.

Außerdem recherchiere ich oftmals während dem Schreiben, wenn ich einmal wieder überrascht werde, in welche Richtung es geht.

Beim Schreiben selbst spielen wieder andere Faktoren eine große Rolle. In erster Linie wieviel Zeit ihr ihre Kinder und ihr Brotjob lassen. Denn das geht allemal vor. Und auch wie sehr sie sich von FB ablenken lässt.

Deshalb immer dran denken FB abzuschalten liebe Manuela!

Im Normalfall benötigt Manuela 3-6 Monate reiner Schreibzeit. Danach stehen dann noch Lektorat, Korrektorat, Coverdesign und Co an. Da kann sie natürlich schlecht die Zeiten beeinflussen.

Besonders interessant: In ihren Werken gibt es auch biografische Elemente. In jedem Buch fließt etwas von ihr mit ein. Mal mehr, mal weniger.

Aber das heißt nicht, dass alles biographisch ist, wie manche Leser glauben.

Ihre Charaktere formt sie gerne selbst.

Das ist einer der Vorteile beim Schreiben. Man kann sich den Traumtypen oder Albtraumtypen basteln, wie man ihn gerne hätte.

Die Namensgebung der Charaktere ist dann für sie wie bei den eigenen Kindern. Sie vergibt nicht einfach so irgend einen Namen. Aber sie haben auch nicht zwangsläufig eine Bedeutung. Einzige Ausnahme sind Moesha und Aiden. Diese wurden bewusst nach ihrer Bedeutung ausgesucht.

Moesha bedeutet Kind des Glücks und Aiden bedeutet kleines Flämmchen

Nach dem Buch ist vor dem Buch?

Aufatmen oder traurig sein. Ne, Quatsch …

Wenn das Buch dann endlich veröffentlicht und die Leser versorgt sind ist für Manuela ist mal Pause angesagt um danach mit frischem Elan sich ins nächste Projekt zu stürzen.

Momentan schreibt sie z.B. gleichzeitig an 2 Büchern. Das eine welches als Jugendbuch geplant ist. Und dann noch ein Romance Buch.

Dort kämpft eine junge Frau gegen einen Baumagnaten, der skrupellos die Natur zerstören will. Natürlich wieder verpackt in eine romantisch-lustige Liebesgeschichte.

Manuela´s Alltag

7:30 Uhr ist aufstehen angesagt. Dann Kind in die Schule bringen (der Große ist da schon längst weg) und zur Arbeit gehen.

Mit etwas Glück kann sie dann im Geschäft ein bisschen wieder schreiben.

Um 16:00 Uhr kommt der Kleine aus der Schule und 19:00 Uhr gibt es Abendbrot.

Danach dauert es erstmal bis sich beide Kinder in die Betten begeben haben. Da wird nämlich erstmal noch bisschen zusammen ferngesehen.

Dann geht ihr Mann (dank Selbstständigkeit – Selbst und ständig) meistens nochmal auf Arbeit und sie begibt sich an ihren Laptop – meist mit Unterstützung von Kaffee und Energydrinks).

Natürlich hatte sie vor ihrem Autorendasein dagegen wesentlich mehr Zeit.

Trotzdem fühlt sie sich jetzt zufriedener. Warum?

… durch meine Bücher durfte ich viele nette Leute kennenlernen. Freundschaften sind entstanden, Partnerschaften haben sich entwickelt und ich fühle mich zufriedener. Das hat, obwohl die Freizeit nun noch knapper ist, auch meiner Ehe gutgetan.

Thema Rezensionen

Natürlich freut sich jede Autorin und jeder Autor über eine Rezension. Egal ob gut oder schlecht. Naja, zumindest gibt es genug die sich auch über eine konstruktive negative Kritik freuen.

Mit den Rezensionen steht und fällt der Erfolg eines Autors. Auch Manuela ist klar, dass sie nicht den Geschmack von JEDEM Leser treffen kann.

Eine wirklich gute Rezension sollte für sie bisschen was vom Inhalt erzählen ohne dabei zu spoilern. Der persönliche Eindruck sollte vermittelt und negatives begründet werden.

Sprich eine gute Rezension ist nicht gleichzusetzen mit fünf Sternen, sondern damit, welchen Nutzen andere Leser, wie auch der Autor selbst, aus ihr ziehen können.

Natürlich freut auch sie sich über eine 5-Sterne-Rezi in welcher sie in den Himmel gelobt wird- welcher Autor tut das nicht. Aber kritische Rezis, die ihr ihre Fehler aufzeigen bringen ihr einfach mehr.

(Lol, was jetzt nicht heißen soll, dass ich mehr davon haben will)

Also eigentlich dürfte ich ja das folgende garnicht erzählen. *grübl*

Hmm. Ja also.

Manuela hatte auch mal ein – hmm – lustiges? skurriles? Erlebnis. Das gab es mal eine Bloggerin die sich ihren Namen einfach nicht merken konnte. *räusper*

Weißt du, wen ich meine?

Ja, ja. Immer gib´s mir Süße! Den Seitenhieb konnteste dir natürlich nicht verkneifen. *grml*

Jaaaaa. Ich geb´s ja zu. Bis dahin hatte ich Manuela noch nie live gesehen. Und da fiel es mir noch schwer mir den Namen zu merken. Aber jetzt!!! *lach*

Ein Blick in die Zukunft

Also erstmal möchte Manuela die nächsten zwei Bücher rausbringen. Was dann noch kommt steht für sie in den Sternen.

Aber es wird natürlich noch weitere Bücher geben, einige Ideen dazu hab ich mir schon notiert.

Wenn sie dann genug Geld verdient hat möchte sie nach Neuseeland auswandern.

in 30 Jahren oder so

Das Wichtigste für sie ist aber dass ihre Familie gesund bleibt.

Das ist etwas, das kann man sich nämlich für alles Geld auf der Welt nicht kaufen.

In welchem Buch würdest du gerne mal die Hauptrolle spielen? Wer wärst du da?

Anastasia in SoG, damit ich Christian Grey mal richtig den Arsch versohlen kann. Ach was, mir reicht es in meinen Geschichten die Hauptrollen zu formen. Es macht irrsinnigen Spaß, die Protagonisten leiden oder lachen zu lassen.

Hast du ein Lieblings Buch oder Autor?

Lieblingsbuch: nein

Lieblingsautor: eigentlich auch nicht. Aber es gibt einige, die ich bevorzuge. Welche das sind, kann man auf meiner Hompage in der Rubrick „Ich lese“ nachschauen.

Manuela´s Tipps an unsere Jungautoren

Schreibt drauflos, bringt eure Ideen zu Papier, dann nehmt eure Geschichte und lest sie euch LAUT vor. LAUT! Das ist ganz wichtig. An den Stellen, an denen ihr selbst hängen bleibt, muss etwas geändert werden. Sucht euch ein gutes Lektorat/Korrektorat. (Tipp: Schaut bei anderen Autoren in das Buchimpressum, dort findet ihr welche) und gebt es bloß nicht irgendwelchen Freunden oder Verwandten zum Lesen. Die werden immer sagen, dass es gut ist, um euch nicht zu verletzen. Umso schlimmer trifft einen dann die erste schlechte Rezension. Und wie weh sie auch tut, wenn sie euch aufzeigt, warum der Punkteabzug erfolgt ist, lernt daraus. Jedoch haltet in jedem Fall eure Füße still und kommentiert nicht. Ihr werdet die Meinung nicht ändern können, egal ob berechtigt oder nicht.

Was möchtest du, bevor du wieder weg bist, gern noch loswerden?

Nicht viel. Eigentlich möchte ich mich nur bei allen bedanken, die mich bisher in meinem Autorendasein begleitet haben. Ihr seid einfach spitze!

 

Hach! Das war wieder ein tolles Interview. Macht doch jedes Mal wieder Spaß. *hihi*

Wenn ihr bei Manuela immer auf dem Laufenden sein wollt, dann besucht sie doch mal auf ihrer Website. 😉

Aber jetzt seid ihr dran. 😉

Versucht doch euer Glück bei unserem Gewinnspiel

Moesha Gewinnspiel

In jedem Beitrag sind Wörter versteckt. Diese ergeben am Ende der Blogtour einen Satz!

Sammelt in unseren Beiträgen die Wortgruppen und setzt sie am Ende unserer Tour richtig zusammen.
Schickt die Lösung dann ab bella@bellas-life.de – Betreff „BT Moesha Gewinnspiel“

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 3 Tage nach dem letzten Blogtourbeitrag 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Viel Glück!

Bella

Bella

Hey! Mein Name ist Bella, 74er Baujahr und bin sehr glücklich mit meiner kleinen Family.
Seit Kindestagen an bin ich ein richtiger Bücherwurm. Deshalb dreht sich hier der größte Teil natürlich um jede Menge Bücher und deren Autoren.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und besucht mich doch mal wieder. 😉
<3
Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close