BT aus dem verborgenen – Melisa Schwermer die chillige Planerin

aus dem verborgenen Tourfahrplan

 

Wow! Also wenn das euch nicht neugierig auf das Buch macht …! Was für tolle Beiträge bis jetzt.

Heute sollte ihr nun endlich erfahren wer eigentlich die Autorin ist.

Melisa Schwermer – die chillige Planerin

Da Melisa´s Leben noch nie in geraden Bahnen verlaufen ist, kann sie nicht gerade behauptig, dass es vor ihrem Autorenleben großartig anders war. Außer: Sie hatte definitiv mehr Zeit zum Lesen – das vermisst sie jetzt ein bisschen.

Melisa SchwermerWie alles begann

Schon als Kind hat sie gern geschrieben. Natürlich nur kleine Geschichten die über ein paar Sätze nicht hinausgingen. Richtig angefangen hat sie dann wieder in der Lehre.

Dafür gab es keinen bestimmten Auslöser. Es hat ihr einfach immer wieder Spaß gemacht sich Geschichten auszudenken und diese dann zu Papier zu bringen. Während ihrer Ausbildung als Industriekauffrau hatte sie in der Buchhaltungsabteilung dann immer viel Langeweile und musste sehen wie sie die 8 Stunden Arbeitszeit rumkriegt. Da entstand dann ihr erstes richtiges Buch.

Mittlerweile plant sie ihre Geschichten ziemlich genau, was das Schreiben enorm erleichtert, wenn sie weißt was im nächsten Kapitel passieren soll. Und das wo sie früher eher gesagt hätte, dass sie definitiv eine Spontanschreiberin ist und einfach drauf losschreibt.

Die Ideen kommen mir oft nachts im Bett, die halte ich dann Stichpunktartig in meinem Notizbuch fest.

Meistens schreibt sie auf der Couch oder am Schreibtisch, je nach Tageszeit. Im Moment hat sie eine 100% Stelle an der Uni. Da bleibt natürlich nur abends Schreibzeit über, welche sie dann auch auf der Couch verbringt. Mehr als nachvollziehbar – oder? 😉

Schreibt Melisa an einem Buch so umfasst die reine Schreibarbeit so etwa 1-2 Monate, manchmal auch 3. Die Recherche fällt wieder sehr unterschiedlich aus. Mal gibt es mehr und mal weniger zu tun. Manchmal fällt ihr auch erst während derm Schreiben ein, dass doch mehr Infobedarf besteht.

Als Thriller- und Horrorautorin wird sie dann wohl doch recht viel Recherche machen müssen. 😉

Warum eigentlich Thriller- und Horror-Autorin? Was ist so toll daran?

Ich mag es gerne spannend und wenn es geht auch blutig. Ein Blick in die Abgründe des Menschen zu werfen, ist für mich einfach interessanter als mich zu fragen, ob sich nun zwei Leute bekommen oder nicht. Für Fantasy fehlt mir glaube ich die Phantasie.

Eigentlich schade – denn ich mag Melisa´s Schreibstil. 😉 Also wegen Fantasy mein ich. 😀

Das Thema Veröffentlichung

Schon immer hat Melisa gehofft, mal etwas zu veröffentlichen – nur der Mut dazu fehlte. Als es dann soweit war, war es sehr aufregend für sie. *smile*

Viel hat sich seitdem bei ihr kaum geändert. Ja, sie ist mehr auf Facebook unterwegs – vorher war sie nicht so der soziale Medientyp. Aber als Autorin – das hat sie festgestellt – kommt man da einfach nicht drumrum.

Ansonsten schreibt sie natürlich intensiver um uns neues Material zu liefern. ;)=

Melisa Schwermer - Coverlistung

(Natürlich dürft ihr auf Melisa´s Autorenseite auch selber mal stöbern. 😉 )

Das Schreiben

Wie bereits weiter oben erzählt schreibt Melisa meist abends und am Wochenende. Dadurch ist ihre Freizeit sehr rar.

… was nicht schlimm ist, da ich es gerne mache.

Manchmal ist es für sie aber schon sehr anstrendend. Dann macht sie mal eine Woche Pause, lässt alle viere grade sein und die Seele baumeln.

Kreativität kann man – oder ich zumindest – nicht erzwingen.

Dann kann es allerdings auch passieren, dass ihr so ganz spontan eine Idee kommt. Oder jemand aus dem Freundeskreis erzählt etwas und sie spinnt das spontan weiter. Oder aber ihre Träume geben ihr einen Schubser und sie macht daraus eine Story.

Ich kann mich jedenfalls nicht hinsetzen und eine tolle Geschichte erzwingen.

Apropos Ideen, Träume, … Eigentlich gibt es (fast nie) biografische Elemente in Melisa´s Werken. Aber gewisse Erfahrungen sind natürlich immer auf eine gewisse Art und Weise mit dabei, denn sie kann ja nur das schreiben, was sie empfindet/kennt/erlebt hat.

Aber man kann nicht hingehen und meine Bücher auseinander nehmen, um dann mein Leben zu kennen.

Namen zu ihren Prota´s sind auch so ein Ding für sich. Damit tut sie sich immer unheimlich schwer. Meist wechselt sie während dem Schreiben diese mehrfach. Dazu kommt, dass ihr Namensgedächtnis wahnsinnig schlecht ist. (Hmm, kann ich persönlich allerdings nicht bestätigen. 😉 ) Es ist ihr schon vorgekommen, dass eine Figur innerhalb einer Geschichte dreimal den Namen geändert hat, weil sie einfach nicht mehr wusste, dass sie einen anderen vergeben hatte. Aber zum Glück gibts dafür ja die lieben Lektoren. 😉

Geheimniskrämerei – die Autorenkrankheit

Auf meine Frage hin nach einer neuen Veröffentlichung oder ob eine in Planung ist habe ich wiedermal die typische Autoren-Antwort bekommen:

Ja und ja. Leider darf ich dazu noch nicht viel sagen.

Die Frage nach dem Verlag hat sich Melisa nie gestellt. Sie hat 2012 neobooks entdeckt und dachte sich, dass sie ihre Geschichten dort einfach mal zur Verfügung stellt. Sie ist ein sehr ungeduldiger Mensch und freut sich, dass es vom Fertigstellen bis zur Veröffentlichung so schnell geht. Allerdings ist sie jetzt bei einer Literaturagentur. Vielleicht wird es ja mal was mit ´nem Verlag. Auf jeden Fall würde sie sehr gern mal die Erfahrung machen.

Ihr größtes Projekt ist im Moment aktuell ihre Doktorarbeit. Außerdem ist sie kein Fan vom „Große Pläne machen“. Sie lässt lieber das Leben auf sie draufzu kommen.

Rezensionen sind Melisa – wie jedem/jeder AutorIn – sehr wichtig. Sie sind essentiell, auch wenn es nur ein paar Worte zur Geschichte sind.

Nicht nur als Rückmeldung für uns, sondern auch als Kaufentscheidung für andere Leser. Eine Gute Rezension ist es, wenn ich zum Beispiel merke, dass Charaktere so rüberkamen, wie sie angelegt sind. Dann kann die Rezension auch ein Stern haben, denn Geschmäcker sind ja verschieden.

Melisa´s Tipps an unsere Jungautoren

Lesen, schreiben, viel lesen.

Und ihre letzten Worte im Interview

Ich würde mich freuen, wenn ich einige für meine Bücher interessieren könnte und so den ein oder anderen Leser dazugewinnen könnte.

 

Gibt es ein besonders schönes/skurriles/lustiges Erlebnis das du als Autorin hattest?

Die Buchmesse in Frankfurt mit dem Autorensofa war ein besonderes Erlebnis. Ich denke, jedem Autor würde es gefallen, sein Buch dort ausgestellt zu sehen.

Liebe Melisa, ich freue mich riesig, dass wir uns auf der #FBM 2015 live kennengelernt und seitdem so tollen Kontakt haben.

Ich wünsche dir für die Zukunft weiterhin ganz dolle viel Erfolg mit deine Gänsehaut-Büchern!

Auf ein Treffen bei der #FBM 2016? 😉

 

Noch ein paar kurze Fragen:

Wenn Du eine traurige, witzige oder spannende Szene schreibst, fühlst du dann mit?

Nicht wirklich, ich denke eher darüber nach, wie man sich in so eine Situation fühlen würde.

Wenn Du einen neuen Charakter entstehen lässt, orientierst du Dich dann an Personen in deinem Umfeld?

Selten. Teilweise fließen natürlich Eigenschaften mit ein, aber nie so, dass sich jemand erkennen würde. Das fände ich den Leuten gegenüber unfair.

Was machst Du nach dem du ein Buch fertig geschrieben hast? Stürzt Du dich direkt ins nächste Schreibabenteuer?

Nein, deswegen gibt es auch nicht alle drei Monate etwas Neues von mir. Ich habe privat so viel um die Ohren, eine Pause nach einem Buch brauche ich einfach.

In welchem Buch würdest du gerne mal die Hauptrolle spielen? Wer wärst du da?

Da ich eigentlich fast nur Thriller und Horror lese, in keinem davon.

Hast du ein Lieblings Buch oder Autor?

Karin Slaugher und Richard Laymon. Von denen liebe ich alle Bücher. Eines kann ich gar nicht aussuchen.

Trenner

Gewinnspiel

aus dem verborgenen - gewinnspiel

Na, sind das nicht hammergeile Gewinne?

Beantworte mir heute folgende Frage (in eigenen Worten):

Warum schreibt Melisa Thriller und Horrorgeschichten? Was mögt ihr persönlich daran?

Gewinnspielregeln:

✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel endet am 04.05.16 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

Und hier jetzt nochmal alle Links zusammen – besonders wichtig auch für morgen. Denn morgen wird auf allen Blogs nochmal was gepostet. 😉

25.04. Jens – Der Lesefuchs
26.04. Mona – Testengel´s Buchfeeling
27.04. Annemarie – Das Teufelsweib
28.04. Sunny – Sunny´s Buchwelten
29.04. Annika – Kathrins Booklove
30.04. hier bei mir
01.05. auf ALLEN Blogs
Bella

Bella

Hey! Mein Name ist Bella, 74er Baujahr und bin sehr glücklich mit meiner kleinen Family.
Seit Kindestagen an bin ich ein richtiger Bücherwurm. Deshalb dreht sich hier der größte Teil natürlich um jede Menge Bücher und deren Autoren.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und besucht mich doch mal wieder. 😉
<3
Bella

12 thoughts on “BT aus dem verborgenen – Melisa Schwermer die chillige Planerin

  1. Hallo,

    sie mag es, wenn es sehr spannend und auch etwas blutig ist… daneben gefällt es ihr auch in den Abgrund es Menschen zu blicken…
    Ich mag an Horror/Thriller auch genau diese Aspekte, besonders der Abgrund des Menschen interessiert mich sehr 😉

    LG

  2. Sie mag es spannend, blutig und liebt es einen Blick auf die Abgründe der Menschen zu werfen.

    Ich liebe die Spannung ebenfalls. Nicht vorausschauen zu können, da Thriller Geschichten immer unberechenbar sind 🙂

  3. Halli Hallo,

    warum Melisa Thriller und Horror schreibt?

    kicher… Sie mag es gerne spannend und es wenn es geht auch blutig.
    Ein Blick in die Abgründe des Menschen zu werfen, ist für sie einfach interessanter als sich zu fragen, ob sich nun zwei Leute bekommen oder nicht. Für Fantasy fehlt ihr die Phantasie… grins…
    Und warum Thriller und Horror mein Hauptlesegenre ist?
    grins…
    Ich mag es gerne spannend und wenn es geht auch blutig. Ein Blick in die Abgründe des Menschen zu werfen, ist für mich einfach interessanter als mich zu fragen, ob sich nun zwei Leute bekommen oder nicht. ..kicher…lach…
    mir fällt ja das schon mit der Frisur auf… mein Sohnemann kam vorhin herein und linste auf den Bildschirm und meinte…“hey… die sieht dir aber verdammt ähnlich…!“ … jetzt noch das…hmmm…doch getrennte „Zwillingsschwestern“…grins… zwinker…

    GLG
    M.

  4. Sie mag es gerne spannend und ein wenig blutig. Sie mag auch in diverse psychische Abgründe blicken.

    Ich mag Thriller und Horror, da sie immer sehr spannend sind und mich fast immer fesseln und mir eine Gänsehaut beschert.

    Liebe Grüße

  5. Hi 🙂

    Toller Beitrag <3
    Sie mag es spannend, auch mal blutig und einen Blick in die Abgründe eines Menschen werfen
    Ich lese Thriller und oder Horror vielleicht zwei drei Bücher im Jahr. Das ist mein Ausgleich zu den ganzen Liebesschnulzen, Fantasy und Erotik Büchern die ich mir ansonsten das ganze Jahr reinpfeife 😉
    DIe Spannung ist bei einem Thriller einfach eine andere 🙂
    Liebe Grüße JessiBienchen

  6. huhu, danke für tolles interview
    melisa mag es einfach spannend und blutig, schaut auf die abgründe der menschen

    ich liebe thriller – egal ob blutig oder nur noch psycho, weil es immer spannend ist (sein soll)
    ich grusele mich liebe mit einem buch als in wirklichkeit 😉

  7. Hallo
    Danke für das tolle Interview und die Blogtour
    Sie mag es spannend, auch mal blutig und einen Blick in die Abgründe eines Menschen werfen.

    Ich mag es auch, daß ein Buch spannend ist und man schon mit rätselt. Weshalb -Warum oder Wer was was gemacht hat.

    Lg Stefanie
    stefanie.aden@web.de

  8. Moin!

    Erst einmal herzlichen Dank für die tolle Vorstellung der Autorin und das Interview.

    Ohne Spannung geht es bei mir nicht. Auch mich interessieren die menschlichen Abgründe. Ich versuche zu verstehen, weshalb jemand so handelt, was, ehrlich gesagt, nicht immer leicht nachzuvollziehen ist.

    Ich liebe Geschichten, die mich gefangennehmen und meinen Körper mit einer Gänsehaut versehen.
    Friede, Freude, Eierkuchen habe ich im täglichen Leben. Da brauche ich ab und zu mal ein wenig Abwechslung. 😉

    LG
    Kim

  9. Hallo,

    ich wünsche einen schönen Samstag.
    Sie mag es spannend, blutig und liebt es einen Blick auf die Abgründe der Menschen zu werfen.

    Ich persönlich liebe daran die Spannung und viele Facetten von Menschen zu entdecken sowie auch Abgründe und Bosheiten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  10. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. 🙂
    Zu deiner Frage: Sie mag es gerne spannend und blutig. Sie wirft gerne einen Blick in die Abgründe des Menschen, da sie es interessanter findet als die Frage, ob sich zwei Leute bekommen oder nicht.

    Ich mag Thriller unglaublich gerne, da ich einfach die Spannung liebe.

    Liebe Grüße
    Isabell

  11. Hallo,

    sie mag es spannend, blutig und liebt es einen Blick auf die Abgründe der Menschen zu werfen.

    Ich mag an Thriller und Horror, dass es spannende Geschichten sind, bei denen man oft nicht weiß, was auf der nächsten Seite passiert.

    LG Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close