#GARDINGatHOMEbyBELLA

Auf Wunsch einer einzelnen Dame zeige ich euch heute mal unsere

grüne Oase zu Hause

Irgendwie steh ich ja total auf dieses Grünzeugs. *lach* Wenn es nach mir gänge, hätten wir selbst in der Wohnung ´nen kleinen Dschungel. Aber irgendwie ist die Wohnung eh zu klein. 😉 Trotzdem wird jeder mögliche Millimeter ausgenutzt.

Die rosafarbene Schüssel ist übrigens Aussaat für´n Garten. 😉

GardeningHome_001.jpgGardeningHome_002.jpg

Leider klappt es auch nicht so recht mit meiner grünen Ecke, wie wir es vor gefühlten Jahrzehnten in einer anderen Wohnung hatten. Da saß man wirklich fast wie in ´nem Dschungel.

Mein Schatz liebt es auch, leiert allerdings – mit einem Grinsen im Gesicht – mit den Augen wenn ich wieder mit neuen Pflanzen ankomme. Ich brauche das eben einfach!!!

Was darf bei meinen Zimmerpflanzen auf jeden Fall niemals fehlen?

Einblatt und Sachsengrad *lach*

Also diese 2 Pflanzen sind irgendwie so meine absoluten Favoriten. Jetzt zum Mamatag hab ich sogar von meiner Mimii ein großes Einblatt geschenkt bekommen – das hab ich mir schon soooooo ewig gewünscht. <3

GardeningHome_003.jpgGardeningHome_004.jpg

Mein Sachsengras ist in fast jedem Zimmer vertreten. 😀GardeningHome_005.jpg

 Was hab ich sonst noch so für Pflanzen?

Zantedeschia – Zimmercalla
Davon hab ich zwei. Die rötliche im Vordergrund, und im Hintergrund eine weiße.
Leider ist ihre Blütezeit langsam wieder vorbei.GardeningHome_006.jpg
Also hier hab ich den entsprechenden Namen noch nicht gefunden. Wer weiß wie diese Pflanze heißt darf es mir sehr gern mitteilen. 😀
GardeningHome_007.jpg

Strahlenaralien finde ich auch einfach toll.
Das hier ist aber ´ne kleine die sich noch im Wachsen beweisen muss. 😉
Meine 3 großen musste ich leider erstmal auf den Balkon verbannen und jetzt behandeln. Die haben die doofen Schildläuse bekommen. Echt zum kotzen! *snief*
GardeningHome_008.jpg

Diese süße kleine Zimmerrebe ist noch ein recht frischer Zuwachs. Sieht sie nicht toll aus?
Achso! Davon hab ich ja auch zwei. Und Mimii hat sich jetzt eine für ihr Zimmer gekauft. 😀
GardeningHome_010.jpg
Bogenhanf – eigentlich mochte ich den nie. Eigentlich. Denn mittlerweile gefällt er mir richtig gut.
Vor paar Tagen hab ich ihn erst umgetopft.
Davon hatte Mimii wiedermal was – denn ich hatte ihn geteilt. Für´s Fenster wurde er langsam zu hoch.
Also hat sie den höheren Teil bekommen.
GardeningHome_011.jpg

Ich glaub Efeututen sind in fast jedem Haushalt vorhanden. Für mich eigentlich eine typische Großelternpflanze. *lach* Aber was soll´s. Schlecht sieht sie ja nicht aus. Erst recht nicht in der Version wie wir sie haben mit den grün-weißen Blättern.
GardeningHome_012.jpg

Kennt ihr Glückskastanien?
Also ich nicht. Zumindest bis ich mich mal drum gekümmert habe wie diese Schönheit eigentlich heißt. 😀
Natürlich hab ich mich auch bei ihr direkt belesen was für eine Pflege sie braucht. Aufgrund dessen wurde der geflochtene Stamm aufgelöst, denn das mag sie überhaupt nicht. Ist nur so ein Faible von den Blumenläden. Und ehrlich? Mit gelöstem Stamm sieht sie nicht schlechter aus und sie fühlt sich wohler.
Wobei ich noch eine direkt daneben habe die einen einfach Stamm hat. Sie ähnelt dann fast einer Palme. *lach*
GardeningHome_013.jpg

Da meine Glückskastanie ein bisschen in die Höhe geschossen ist, habe ich zwei Kopfstecklinge abgeschnitten und hoffe nun, dass sie schön bewurzeln.
GardeningHome_014.jpg

Ja, solche Post´s und Bilder kommen dann, wenn ich mit Mimii shoppen bin.

Sie macht ja, aufgrund ihres Fachabi´s für Gestaltung dieses Schuljahr ein Praktikum in der Blüten-„Küche“ in Olbernhau. Und irgendwie hat es sie nun auch mit der Liebe für Grünes erwischt. „Mama, wir müssen uuuuuuunbedingt Pflanzen shoppen gehen!“ Tja, ist mal was anderes als Klamotten und MakeUp und ich bin dabei absolut nicht abgeneigt. 😉

GardeningHome_018.jpg

Mein geshoppter Frauenfarn. Der sah einfach zu toll aus als ihn im Laden zu lassen. <3
GardeningHome_017.jpg

Wenn wir in diesen Blumenladen kommen muss ich immer als allererstes bei den „Baby-Pflanzen“ vorbeischauen. Es ist einfach toll diese Winzlinge heranwachsen zu sehen. 😀
Dabei fand ich diesmal 4 schöne Pflänzchen für mich.

Einmal diese wunderschöne, hängende Leuchterblume. Sowas Zartes aber auch!
GardeningHome_009.jpg

Dann fanden diese zwei Schönheiten den Weg in unseren Wagen:
Ein kleiner Hibiskus (wobei die Blüte noch zu war als ich sie kaufte und einen Tag später so wunderschön) und eine kleine Sonnenblume.
GardeningHome_015.jpg
Last but not least – ein kleines Zebrakraut.
GardeningHome_016.jpg

Tja, momentan bin ich am Überlegen wie ich meinen kleinen Dschungel doch noch in die Wohnung bekomme. Aber kommt Zeit, kommt Rat. Mimii und ich werden nicht das letzte Mal im Blumenladen gewesen sein. 😉

Wir haben auch einen wunderschönen Balkon. Und ratet mal was da sein muss. 😉 Logo! Pflanzen!!!

Ich habe mir von meinem Opa seine alte Holzleiter organisiert und mir eine schöne Blumentreppe kreiert. *freu* (Auf der Leiter bin ich übrigens schon als Kind rumgeklettert. <3GardeningHome_019.jpg

Nachdem ich gestern, beim Stadtbummel mit meiner Großen mir noch ´ne Lichterkette organisiert habe, ist sie jetzt fast perfekt. Klar, ein paar Änderungen bzw. Zuwachs wird noch kommen, aber soweit bin ich erstmal zufrieden. 😀GardeningHome_020.jpg

Die größte Pflanze auf der Leiter ist übrigens eine Fuchsie. Die schrie gestern im Laden so laut „Nimm mich mit!“ – da kam ich einfach nicht dran vorbei. 😉
GardeningHome_021.jpg
GardeningHome_022.jpg
Selbst unser Blick vom Balkon ist grün. Ist das nicht herrlich?GardeningHome_023.jpg

Wie sieht es denn bei euch so mit Zimmer- und Balkonpflanzen aus?

Könnt ihr – genau wie ich – auch nicht genug haben? Oder sind es eher „Staubfänger“ für euch?

Was sind denn so eure Lieblingspflanzen? Von welchen könnt ihr nicht genug haben?

2 thoughts on “Unsere grüne Oase zu Hause

  1. Hammer Mausi, daaaaaaaaaaanke für die tollen Fotos. Und ja, ich bin besagte einzelne Dame 🤣🤣🤣. Nun bin ich dann wohl am Zuge und werde die Tage mal bei uns durch den Garten und das Haus toben und all unsere Pflänzchen ablichten.

    Grüßle Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere