Die Vampirheilerin I – Himmelsgnade von Nina Melchior

Debütroman

ISBN:978-9-96-352704-5 (.epub)
Preis: EUR 3,99 (E-Book) EUR 12,99 (Taschenbuch)
eBook ist hier erhältlich
Band 2 – Hiobsbotschaft
Band 3 – Höllensturz
 
charaktere
Elise Brennan ist die Tochter eines Vampirheilers und steht vor ihrem Erbe als ihr Vater geht. Wird sie dieses annehmen?
Michael ist schon seit Ewigkeiten Elises sehr guter Freund. Aber irgendwas ist merkwürdig an ihm. Was ist es?
Magnus Ryan, der Vampir der sehr in Elises Nähe lauert. Was will er von ihr?
 

Inhalt

Dies ist der erste Teil der Geschichte um Elise Brennan …
… die Tochter eines Vampirheilers,
… mit der Wahrheit über den ersten aller Vampire,
… jahrtausendealte Kräfte, weit mächtiger als Werwölfe oder Hexen
… und einen Vampir, der all sein Wissen in den Wind schlägt,
um einer faszinierenden Frau die Chance zu geben, ihn in einen Menschen zurückzuverwandeln.
Elises Vater hatte sein Leben der Vampirheilung verschrieben. Nachdem er den Schlüssel zur Heilung endlich gefunden hat, starb er auf mysteriöse Weise bei einer Reise nach Dublin.
Elise beschließt ein Jahr später, sich endlich ihrem Erbe und der Familiengeschichte zu stellen. Sie ahnt nicht, dass bereits ein Vampir in ihrer unmittelbaren Nähe darauf lauert, sie zu töten, und nicht, dass ihre unerwiderte Liebe Michael eine viel mysteriösere Rolle in ihrem Leben spielt als vermutet.
Wird Michael Elise von der Idee der Vampirheilung abbringen können oder wird sie dem Vampir verfallen und ihr Leben für den Traum ihres Vaters opfern?

meinung

Am Anfang des Buches – nachdem ich Elise mehr kennengelernt habe – musste ich ja schmunzeln. So selbstbewusst wie auf dem Cover ist sie nämlich überhaupt nicht. Trotzdem finde ich das Cover schön.
Nina hat sich eine tolle Geschichte ausgedacht. Oder habt ihr jemals schon gelesen, dass Vampirismus heilbar ist? Nur was soll ich davon halten? Ich steh nunmal total auf Vampire. Meist sind sie für mich echt richtig sexy. Also ich würde mich gern mal beißen lassen.
*lach* Nun schweife ich auch noch ab.
Also für Nina´s Debütroman finde ich die Geschichte sehr schön geschrieben. Ich war sehr neugierig wie es wohl ausgehen wird. Nur etwas mehr Spannung hätte sie reinbringen können. Für meinen Geschmack hat sich manche verworrene, unsichere oder gefährliche Situation zu schnell gelöst. Dadurch war ich leider nicht ganz so sehr in der Geschichte drin wie ich es gern gehabt hätte.
Die Protagonisten hat Nina sehr schön kreiiert. Sie können nicht unterschiedlicher sein. Besonders hat mir gefallen wie lange sie  Michael relativ undurchsichtig gelassen hat. Ich ahnte zwar öfters was, war mir aber nie 100% sicher.
Auch Magnus war für mich sehr interessant. Bei ihm gab es für mich ein ständiges Auf und Ab der Gefühle. Mal hab ich ihn gehasst. Und dann wieder fast geliebt.
Der bildliche Schreibstil -worauf ich ja immer sehr achte – war definitiv vorhanden. Ich konnte mich sehr gut in die Orte hineinfühlen und sah sie vor meinem inneren Auge.
Ich wünsche mir für das nächste Buch mehr Spannung. Ansonsten bin ich echt neugierig wie es mit Elise weitergeht.

Nina, ich gratuliere Dir zu deinem schönen Debütroman und wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude beim Schreiben!

 
Bewertung

Da mir ein bisschem mehr Spannung gefallen hätte, gibt es von mir
★★★★
4/5

Demnächst wird es auch eine tolle Blogtour zu „Vampirheilerin I – Himmelsgnade“ geben!!! Wenn ich also neugierig gemacht habe – kauft euch das Buch und/oder seid mit bei der Blogtour dabei!

autorin

Nina Melchior
Nina Melchior wurde 1981 geboren und lebt mit Ehemann und Sohn in der Nähe von Stuttgart. Sie ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte.
Mit dem Schreiben begann sie bereits in ihrer Teenagerzeit, woraus 1999 ihr erster Jugendroman hervorging, der von einer regionalen Kreiszeitung und einem Radiosender vorgestellt wurde. Seit der Geburt ihres Sohnes arbeitet sie an der dreiteiligen Vampirheilerin-Saga um Elise Brennan, welche mit dem ersten Band „Himmelsgnade“ im Januar 2015 im bookshouse Verlag veröffentlicht wird.
Nina Melchior
Blog

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.