Warning: Use of undefined constant ‚wp_enqueue_scripts‘ - assumed '‚wp_enqueue_scripts‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10

Warning: Use of undefined constant ‚theme_enqueue_styles‘ - assumed '‚theme_enqueue_styles‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10
Lexa – zwischen Normalwelt und Schattenwelt | Bella´s Life

Lexa – zwischen Normalwelt und Schattenwelt

Britt hat wieder zur Blogtour aufgerufen und ich habe mich nicht lange bitten lassen. 😀
Unsere Blogtour zu Kay Noa´s Buch „Vampire Beginners Guide“ hatte nun schon 3 Stopps – bei Sabine mit ihrem lustigen Beitrag „Vampire, Vampire„, bei Silke die über die verschiedenen Rassen erzählt und bei Nadja die ihr auf einer Vampire Guide Tour durch München begleiten durftet.
Tja, heute bin ich dran bei unserer Blogtour. Und ich hatte tollen Besuch. Wer? Na Lexa!!!
Ich bin ja selber ein totaler Vampir-Narr (Wie oft hab ich das schon auf meinem Blog erwähnt? *ggg*) und deshalb war ich total neugierig was sie mir so zu berichten hat.
Bis heute fühlt sich Lexa noch etwas seltsam. Am Anfang stürmte ja so viel Neues auf sie ein, da hatte sie gar keine Zeit, nach innen zu horchen, um sich zu überlegen, wie sie sich fühlt. Lexa hat fest geglaubt, Vampire seien eine Erfindung von Bram Stoker und Anne Rice. Dass es eine so komplexe Welt neben der unseren gibt, das war echt überwältigend für sie. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Heute denkt sie je nach Tagesverfassung unterschiedlich. 😉 Eigentlich ist sie gut in der Schattenwelt angekommen und hat dort auch viele Freunde gefunden. Aber manchmal würde sie doch gern wieder ein ganz normaler Mensch sein. Besonders die Langlebigkeit macht ihr Angst.

Der Gedanke, sich von lieben Menschen verabschieden zu müssen, ist schlimm.

Über meine Frage, ob sie es bereut damals mit Baghira – der Vampir, der sie ohne Gewissen verwandelt hat – mitgegangen zu sein, hat sie sich noch nie Gedanken gemacht – und wundert sich darüber. Vor allem aber bereut sie es, damals mit Herbert in der Kultfabrik zu schwach gewesen zu sein um einzugreifen.
Sie vermisst Herbert sehr. Es vergeht kein Tag, an dem sie nicht an ihn denkt. Er war einer der besten Freunde, den Lexa je hatte. Und er hat ihr auf eine so selbstverständliche Art vorgelebt, dass es cool sein kann, Vampir zu sein. Und dass das Ungeheuer aus einem selbst herauskommt. Es ist eine Entscheidung, ob ein Vampir ein Monster ist, auch wenn sie nie diese Kuschelfiguren werden, die sich die einschlägigen Filmchen vorstellen.
Ich dachte ja – wie in den heutigen Filmen so üblich – dass sie ihrer Freundin gegenüber nix von ihrem neuen Vampirdasein sagen durfte. Tja, da belehrt mich Lexa eines besseren.

Ich war am Anfang einfach selbst so überrumpelt, dass ich das gar nicht in Worte fassen konnte. Bis ich das selbst für mich akzeptiert habe, konnte ich auch mit niemandem darüber reden. Klingt ja auch komisch: „Hey, ich bin jetzt übrigens Vampir.“

Und jetzt wo sie es weiß – tja, Maya´s Reaktion hat es ihr leichter gemacht, sich mit dem Vampir zu arrangieren. Manchmal allerdings, wenn man merkt, dass sie ihr deshalb ein Stück weit fremd geworden ist, dass Maya diesen Raubtierteil in Lexa zu Recht fürchtet, dann fühlt sie sich schon sehr einsam.

Das tut weh.

Mittlerweile ist auch das Bluttrinken für Lexa kein Problem mehr. Die Schattenwelt hat sich gut organisiert und für die verschiedenen Ernährungsgewohnheiten gibt es gut sortierte Online-Shops und Metzgereien. Sie stellt sich das vor wie bei einer Schwangerschaft –

plötzlich hat man eben Appetit auf seltsame Lebensmittel.

Blut fand sie plötzlich nicht mehr eklig, sondern sehr, sehr lecker.
Auch das Vampirdasein empfindet sie nicht groß anders als vorher – so im Großen und Ganzen. Sie verträgt leider keine Sonne mehr, ist blendempfindlich und noch morgenmuffeliger als sie eh schon war. Dafür sieht sie nachts besser, das ist cool. Weniger angenehm sind der verfeinerte Geruchssinn – da fällt erst auf, wie unsere Welt stinkt. Es ist Lexa ein Rätsel wie Dave das macht. Werwölfe riechen ja noch viel feiner.
Dave – das ist das richtige Stichwort. *grins* Wie wird es wohl mit den beiden weitergehen?
Dave ist jetzt erst einmal von Ron zu Lexa gezogen. Grizzly (Lexa´s Kater) war davon nur mäßig begeistert. Er hatte sich gerade erst daran gewöhnt, mit einem Vampir zu wohnen und dann kommt sie mit einem „Hundevieh“ daher.
Vor der Beziehung ansich hat Lexa nicht mehr Angst als bei anderen Beziehungen auch. In Christian war sie wirklich sehr, sehr verliebt und es hat trotzdem nicht geklappt. Man weiß ja nie, was die Zukunft bringt, darum erfreut sie sich an der Gegenwart.
Hmm, da hatte Lexa mich doch glatt falsch verstanden. Oder hab ich mich nur doof ausgedrückt? Ich meinte doch nicht nur einfach die Beziehung zu Dave – sondern den Sachverhalt, dass sie ein Vampir ist und Dave eben ein Werwolf ist.

Ach so! Ich weiß nicht. Jeder sagt, das sei superschwierig, aber nicht warum. Man wird sehen. Im Moment ist jedenfalls alles wunderbar. Aber meine Geschichte ist ja auch noch nicht zu Ende erzählt.

Und auf genau diese Fortsetzung bin ich schon tooooooooooooootal gespannt!!! Ihr auch?
Übrigens hat Lexa der Vampire Beginners Guide unendlich geholfen! Sie hat keine Ahnung, wie das andere Vampire ohne ein solches Buch schaffen. Sie ist ja sonst nicht so der Fachbuch-Leser aber da stehen einfach für alle vampirischen Lebensfragen die richtigen Informationen drin.
GEWINNSPIEL
Natürlich gibt es für euch auch etwas zu gewinnen.

1 Printexemplar des Buches

Und wie immer müsst ihr auch nicht viel dafür tun. Verratet mir in einem Kommentar

Wärt ihr auch gern ein Vampir? Oder vielleicht eher ein Werwolf?

Und schwuppdiwupp seid ihr im Lostopf. 😉
Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • Keine Barauszahlung des Gewinns
  • Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
  • Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.

Hier nochmal der Tourfahrplan für euch:

Die drei Blogs mit den noch folgenden Beiträgen nochmal als Link: Yasmin, Nadine und Britt. Die anderen drei sind ganz oben verlinkt. 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.