Hilflos - Der Rat der greisen Weisen
Petra Frömming
Gegenwartsliteratur/Fiktion
Spica Verlag GmbH
19. Dezember 2016
eBook und Print
144

„Hilfreich sei der Mensch – edel und gut“, predigte schon der weise Goethe. Dies vernahm der Mensch und baute den Alten ein Heim. Prächtig anzusehen, einladend all jene, die da in Hilflosigkeit und Not an Tür und Tor klopften. Ein sanftes Ruhelager, der Würde Tribut zollend?

Auszug aus dem Buch

Petra Frömming schreibt in ihrer Geschichte über Senioren in einem wunderschönen Seniorenheim. Naja, zumindest von außen ist das Heim wunderschön. Allerdings wird es im Inneren – besonders für die Bettlägrigen, die fast ihr Leben hinter sich haben – sehr dunkel.
Trotz des ernsten Thema´s hat Petra (zum Glück) bisschen Witz mit eingebaut – insbesondere was den Rat der greisen Weisen betrifft. Für mich war das echt gut zum Auflockern.
Das Buch ist sehr ergreifend, einfühlsam und ehrlich geschrieben. Inwiefern ehrlich? Unserer heutigen Gesellschaft wird hier ein dunkler Spiegel vorgehalten. Denn genauso wie im Buch beschrieben läuft es heutzutage so oft ab. Und das macht mich echt wütend!
Petra hat ein riesengroßes Herz für die älteren Menschen unter uns. Die die schon jede Menge schöne, aber auch schlechte Geschichten erlebt haben. Menschen, die einfach ihren Lebensabend in Ruhe und Würde verbringen wollen.

Wie war das Buch genau für mich?

Es war auf jeden Fall total mitreißend. Ich habe geschimpft wie ein Rohrspatz, gezittert und gebangt. Habe mitgelitten und gehofft. Stellenweise ist mir das Herz sehr schwer geworden und es liefen 1-2 Tränen. Also kurz und knapp: Ich habe eine volle Bandbreite an Gefühlen miterlebt und es war der Wahnsinn!
Dieses Buch sollte echt Pflichtlektüre – insbesondere für sämtliche Pflegeberufe – werden!
Hilflos – Der Rat der greisen Weisen
bekommt von mir ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere