Warning: Use of undefined constant ‚wp_enqueue_scripts‘ - assumed '‚wp_enqueue_scripts‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10

Warning: Use of undefined constant ‚theme_enqueue_styles‘ - assumed '‚theme_enqueue_styles‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web29955646/html/bellas-life.de/wp-content/themes/simple-days-plus-child/functions.php on line 10
7-7-7 | Bella´s Life

7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes

7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes Book Cover 7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes
Markus Wächtler
Thriller / Horror
Verlag Edition Elbflorenz
1. Juni 2018
eBook und Print
328 (Print)

Ich habe doch tatsächlich mal ein Buch gelesen, welches mir von meiner Schwägerin empfohlen wurde.

Sie las in der Zeitung von Markus Wächtler´s Roman „7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes„. Angesiedelt ist der Roman im Genre Horror. Was hat sie dazu getrieben Interesse für dieses Roman zu haben? Sie liest doch eher historische Romane.

Ganz einfach! Die ganze Apokalypse spielt in unserer Heimat – Dresden.

Klar dass sie mich mit solch einem Genre in unserer Heimat anfixte.

Nun mal zum Roman:

Stellt euch vor ihr habt einen chilligen, freien Tag und genießt den bei einem kühlen Drink in einem der Straßencafés in der Stadt. Zumal sich euer bester Freund angekündigt hat euch Gesellschaft zu leisten. Was gibt es Schöneres?

Doch dann fängt es an merkwürdig zu werden. Es geschehen Dinge die für euch einfach nicht nachvollziehbar sind. Geschweige denn von der Natur her überhaupt so machbar … Was geht hier vor???

Genau so ergeht es den Protagonisten dem namenlosen Eventmanager und seiner Freundin Juliane. Sie erleben Sachen und sehen Dinge die so einfach nicht möglich sind.

Markus Wächtler hat mit „7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes“ einen – für mich – fesselnden Endzeitroman geschaffen. Und als stolze Dresdnerin konnte ich die Wege der Protagonisten noch besser mitverfolgen. Also so eine Stadtrundfahrt/-gang braucht man echt nicht. Da hat er die Protas ganz schön wandern lassen. Und das in so einer schaurigen Situation!

Besonders gruslig fand ich es dann in der Dresdner Neustadt, wo die beiden ihre Wohnung haben. Ich liebe diesen Stadtteil ja. Früher war es mal das Künstlerviertel von Dresden – und so bisschen hat es sich bis heute gehalten. In der Neustadt gibt es vor allem wunderschöne, alte Häuser mit Hinterhöfen. Wenn ich mir nun vorstelle, mitten in der Nacht …. NEEE, lieber nicht!

Auch die Spannungskurve hat Markus durchweg aufrecht gehalten. Dachte man zwischendurch, dass es nun erstmal wieder ruhiger zugeht, kam direkt der nächste Horror um die Ecke.

Nur das Ende hat mir nicht gefallen. Da ist eine Frage, die sich bei mir ergeben hat, nicht aufgelöst worden. Welche das ist verrate ich aber nicht. Will ja nicht spoilern. 😉

Vom Lektorat her sollte das Buch nochmal überarbeitet werden. Da haben sich doch einige kleine Fehlerchen eingeschlichen. Doch ich konnte darüber hinweglesen, da ich einfach von der Geschichte gefesselt war.

Dafür ist das Cover einfach der Hammer! Kompliment an Maria Zippan.

Also von mir erhält „7-7-7 Die Endzeit im Zeichen Gottes“ 4 Sterne

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.