Biss … zum Morgengrauen

Hier möchte ich euch nun den ersten Teil der Biss-Tetralogie vorstellen.

Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war: Erstens, Edward war ein Vampir. Zweitens, ein Teil von ihm – und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war – dürstete nach meinem Blut. Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.

Bella und Edward – die Geschichte einer berauschenden, berückenden, betörenden Liebe, einer Liebe gegen jede Vernunft.

 photo SAM_3764_zpsc959f78a.png

von Stephenie Meyer
übersetzt von Karsten Kredel Taschenbuch
Verlag
Einband
Größe
Seiten
Alter
ISBN
Carlsen Verlag
Taschenbuch
12,00×18,70cm
528
ab 14 Jahren
978-3-551-35690-1

Erzählt wird die Geschichte von Bella und Edward und wie sie sich kennen und lieben gelernt haben.

Normal hat Bella überhaupt keinen Bock nach Forks zu fahren. Aber ihr bleibt nichts anderes übrig. Sie stellt sich drauf ein dort nur noch in totaler Langeweile zu versinken. Doch es soll gaaaaaanz anders kommen …

Ich hab das Buch regelrecht aufgefressen und konnte es so gut wie garnicht zur Seite legen.

Stephanie Meyer hat einfach einen tollen Stil den Leser direkt in die Geschichte reinzuziehen und zu fesseln.

Hier mal ein kleiner Auszug – das Vorwort:

Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Und wenn, wäre meine Vorstellung ohnehin eine andere gewesen.

Mein Blick war auf die dunklen Augen des Jägers geheftet, der am anderen Ende des langgezogenen Raumes stand und mich freundlich betrachtete. Ich atmete nicht.

Es war ganz sicher eine gute Art zu sterben – an Stelle eines anderen, eines geliebten Menschen. Es war sogar edel. Das musste etwas wert sein.

Wäre ich nicht nach Forks gegangen, würde ich jetzt nicht dem Tod ins Auge blicken, das stand fest. Doch trotz meiner Angst konnte ich mich nicht dazu bringen, die Entscheidung zu bereuen. Wenn einem das Leben einen Traum beschert, der jede Erwartung so weit übersteigt wie dieser, dann ist es sinnlos zu trauern, wenn er zu Ende geht.

Der Jäger lächelte und kam ohne Eile auf mich zu, um mich zu töten. …

★★★★★

Und? Hab ich euch neugierig gemacht?
Oder habt ihr das Buch schon gelesen?
Wie hat es euch gefallen?

Bella

Bella

Hey! Mein Name ist Bella, 74er Baujahr und bin sehr glücklich mit meiner kleinen Family.
Seit Kindestagen an bin ich ein richtiger Bücherwurm. Deshalb dreht sich hier der größte Teil natürlich um jede Menge Bücher und deren Autoren.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und besucht mich doch mal wieder. 😉
<3
Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close