Annahmestop und Cut

Lang, sehr lang hab ich überlegt. Monatelang. Aber ich komm nicht drumherum.

Ab sofort lege ich einen Annahmestop mit gleichzeitigem Cut für Rezensionsexemplare an.

Warum das?

Es ist einfach erklärt. Ich habe mich absolut übernommen mit Rezensionsexemplaren.

Wie konnte das passieren?

Es gibt definitiv einfach viel zu viele tolle Bücher. Am liebsten würde ich alle gleichzeitig lesen. Aber das geht nunmal leider nicht. Leider konnte ich meist aber auch nicht nein sagen. Das liegt wohl an meinem chronischen Sprachfehler. Und nun liege ich unter einem Bücherhaufen und versuche mich rauszubuddeln.

Ich möchte aber auch nicht den Spaß am Lesen und in Geschichten eintauchen verlieren.

Wie sind jetzt meine Prioritäten?

Auf meine Blogtouren möchte ich einfach nicht verzichten. Die machen definitiv zu viel Spaß um auf die Abschussliste zu geraten. Das wäre dann schonmal mindestens ein Buch pro Monat was ich lesen will und muss.

Meine Autorenwoche genauso. Sie ist mein Dankeschön an alle Autoren die mich so lieb und fleißig unterstützt haben und unterstützen. Eher würde ich mir die Hand abhacken, als diese zu canceln. Aber ich möchte ja auch die Bücher der jeweiligen Autoren lesen und vorstellen. Also nochmal mindestens ein festes Buch im Monat das gelesen werden will.

Dann ist jetzt Gartenzeit. Mindestens jedes Wochenende sind wir draußen und kümmern uns um unsere grüne Oase. Und da wir uns mit unseren Gartennachbarn total super verstehen wird es dann meist recht spät, bis wir wieder nach Hause kommen. Die Zeit für ein Buch ist dann futsch.

Arbeit habe ich seit April nun auch endlich wieder. Auch wenn es nur ein Teilzeitjob ist, beansprucht er mich mehr als ich gedacht hätte.

Nebenher will mein Blog auch ab und an – naja, oder eher regelmäßig Beiträge haben. Und da ich die nicht einfach irgendwie in die Tasten knalle, geht dabei auch recht viel Zeit dafür drauf. Was ich aber echt gerne mache. *smile*

Wie genau geht es jetzt mit den vorhandenen Rezensionsexemplaren weiter?

Alle Rezensionsexemplare bekommen ihre Rezension von mir. Aber das kann leider dauern. Es soll ja auch eine ehrliche Rezension sein und ich möchte jedem einzelnen Buch und Autor gerecht werden.

Ich habe jetzt 15 Printexemplare und 13 eBooks die auf ihre Rezension warten. Wann jeder genau dran sein wird und wann ich wieder Rezensionsexemplare annehme kann ich euch leider nicht sagen. :/Bis dahin werde ich mir auch ganz genau überlegen wieviele ich dann pro Monat annehmen werde. Dazu beobachte ich mal die kommende Zeit wieviel genau ich so monatlich lese. 😉

 

Ich hoffe ihr lieben Autoren seid mir nicht böse wegen meiner Entscheidung. Aber es geht nicht anders. *snief*

 

Bella

Bella

Hey! Mein Name ist Bella, 74er Baujahr und bin sehr glücklich mit meiner kleinen Family.
Seit Kindestagen an bin ich ein richtiger Bücherwurm. Deshalb dreht sich hier der größte Teil natürlich um jede Menge Bücher und deren Autoren.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und besucht mich doch mal wieder. 😉
<3
Bella

5 thoughts on “Annahmestop und Cut

  1. Oje Süße,

    dann ist klar das du hier ganz laut schreist und einen Cut machst. Mensch, da bleibt ja keine Luft mehr fürs Leben.
    Genieße auch die schönen Dinge und muss halt mal einer auf eine Rezi länger warten.
    lg Tanja

  2. Ich finde deine Entscheidung gut und vor allem auch, dass du so ehrlich bist!
    Ich habe mich letztens auch etwas übernommen mit Rezi- und Leserundenexemplaren und nun noch drei offene. Danach ist auch bei mir ein STOPP angesagt. Einfach, weil ich auch einmal meine eigenen Bücher lesen möchte 🙂

    Liebe Grüße,
    Katharina

  3. Liebe Bella,

    diese Entschdung habe ich vor Wochen auch treffen müssen.

    Aus den selben Gründen!

    Ich denke, dass keiner Böse ist. Lieber sagen wir es direkt als wenn wir wie manche Bücher sammeln und diese dann niemals rezensieren.

    Kann dich gut verstehen!

    Bussi

    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close